Bild des Monats


Juli


#isarwinkel

 

die Serie versteht sich als work in progress und die Bilder, die dort entstehen, sind ziemlich "verwinkelt". Hier eine Ölskizze 24 cm x 30 cm aus dem Ort Wallgau. Auch ein verkehrsreicher Straßenrand in diesen Tagen.

Juni


"Ich fühle mich beobachtet"

 

Der Kommentar des Dießener Künstlers Christoph Franke auf eines der Bilder, die während des Stay Home 2020 in Dießen entstanden, könnte auch auf den einen oder anderen Bewohner des Isarwinkels zutreffen. Zur Zeit im Kunstfenster, nur mit Einbahnregelung und Ampelschaltung zu besichtigen.


Mai


#stayhome

 

Während des Shutdowns entstand diese Serie an Bildern in unmittelbarer Umgebung des Kunstfensters in Dießen. Mit dem Blick nach Westen und der Hoffnung auf bessere Zeiten und eine weitere Lockerung der Bewegungsfreiheit endet die Reihe im Mai.


April



März


Corona hat alles durcheinandergewirbelt. So hängen die Bilder von Ende Februar und Anfang März nun im Mai in unseren Schaufenstern,


Februar


„Dieses Urfeld ist ein winziger Ort ...Eines der Häuschen gehört uns. Hart am Fuße des Herzogstands. Der See wechselt in rätselhaften Farben und Stimmungen ...Vom Balkone unsers Häuschens bewundern wir den schnellen Wechsel dieser reizvollen Natur. Auf dem blumigen Wiesenplateau, dem Ufer zu, ragen vereinzelte Bäume im japanischen Stil empor, ein Lärchenbaum, mein Liebling, drängt sich wichtig nach vorn ...“
                                                                                                                  Lovis Corinth, aus seiner Selbstbiographie, 1921
           

Januar

"Mehr Licht"

 

...sollen die letzten Worte Goethes gewesen sein.

Zumindest wird das behauptet.

 

Pratoranieri, Öl/Lwd., 54 cm x 65 cm, 2020

Martin Gensbaur, Hofmark 13, 86911 Dießen, www.gensbaur.de // © all rights reserved